Dienstag, 2. Juni 2015

Gemeinsam Lesen am 02.06.2015

Die Aktion "Gemeinsam Lesen" wird von Weltenwanderer und Schlunzenbücher organisiert. Lest heute gemeinsam mit mir erneut Carlos Ruiz Zafóns Der Schatten des Windes.

fischerverlage.de

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese Carlos Rui Zafóns Der Schatten des Windes und bin auf Seite 436 von 563. Mal schauen, ob ich's heute noch durchkriege :)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Er riß mir die Kleider in Fetzen vom Leib, und als er mich vergewaltigen wollte, legte ich mich hin, bot mich ihm widerstandslos an und weinte leise." (Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes. S. 436)
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 
Ich hatte ja schon letzte Woche etwas zu dem Buch gesagt, und es gefällt mir immer noch ausgesprochen gut. Daniel befindet sich noch immer auf den Spuren des Autors von Der Schatten des Windes. Mittlerweile hat er herasugefunden, dass seine Geschichte und sein Umfeld viel mehr mit dem Autor zu tun haben, als ihm manchmal lieb ist. Ich freue mich schon darauf, wenn sich der Kreis schließen wird und wir endlich wissen werden, was mit Júlian passiert ist.
4. An welchem Ort befindest du dich in deinem aktuellen Buch? 
Würdest du gerne mal dorthin reisen und was würdest du dort unternehmen? 
Zurzeit befinde ich mich in Nuria Montforts Erinnerungen aus den Jahren 1933-1955. Ihre Geschichte spielt sich hauptsächlich in Barcelona und Paris ab. In Paris bin ich vor zwei Jahren gewesen. Da fand ich es aber gar nicht so toll, weil es überall ziemlich stark nach Katzenpipi stank. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass die Stadt in den Kriegsjahren nicht allzu angenehm war ;)
In Barcelona bin ich noch nie gewesen, das könnte ich mir also gut vorstellen. Außerdem befindet sich dort irgendwo der Friedhof der Vergessenen  Bücher, und wer würde den Ort wohl nicht erkunden wollen? Ein riesiges Gebäude, in dem sich alle Bücher befinden, die irgendwann mal vergessen wurden? Ich würde wahrscheinlich nie wieder rauskommen!


Kommentare:

  1. Huhu!

    Das Zitat ist ja furchtbar, die arme Frau! Aber ich will das Buch immer noch unbedingt lesen... :-)

    Paris hat mir auch nicht so gut gefallen, da war ich vor vielen Jahren mal mit meinem ersten Freund. Mir haben die ländlicheren Gegenden von Frankreich und die kleineren Städte deutlich besser gefallen!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja, das netteste Zitat war das jetzt gerade nicht, aber keine Angst, sie wurde verschont ;)
      Das stimmt, Frankreich hat einige schöne Ecken, aber für mich gehört Paris nicht unbedingt dazu.

      LG Caro

      Löschen
  2. Mir hat ja vor allem die zweite Hälfte von "Der Schatten des Windes" gefallen - ich hoffe, du hast auch noch deine Freude beim Lesen!
    So ein Friedhof der vergessenen Bücher wäre schon was tolles - da würde ich auch gerne mal hinreisen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen