Dienstag, 21. April 2015

Gemeinsam Lesen am 21.04.2015


Die Aktion "Gemeinsam Lesen" wird von Weltenwanderer und Schlunzenbücher organisiert und fragt diese Woche: Gibt es Bücher, die ihr nie, nie, nie lesen wollt?



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Gefährliches Herz von Bettina Kiraly und bin auf Seiter 211 von 262.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Ihre Finger strichen sanft über das Rosenblatt, das in Höhe ihrer Hüfte am Strauch prangte." Bettina Kiraly: Gefährliches Herz. S. 211.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich tu mich beim Lesen schon länger mit der Festlegung eines Genres schwer. Der Klappentext verrät, dass eine Frau nach Jahren wieder zurück in ihr Heimatdorf zurückkehrt, wo sie ein dunkles Geheimnis aufdeckt. Das kann auf vieles hindeuten: einen Krimi, einen Thriller, ein Drama oder vielleicht auch eine Liebesgeschichte. Jetzt, da ich schon fast am Ende bin, würde ich den Roman wohl am ehesten als Drama betiteln, auch wenn es gar nicht so dramatisch ist. Oder vielleicht als eine Familiengeschichte? Na ja, vielleicht wird das auf den letzten Seiten etwas klarer. 
Unabhängig davon macht mir das Lesen bisher großen Spaß. Die Hauptfigur Johanna/Magdalena ist zwar nicht unbedingt die sympathischste, hat aber Ecken und Kanten, sodass ich sie nicht ganz so schnell vergessen werde. In ihrem Heimatdorf wird sie bedroht und angegriffen, und nach und nach werden die Gründe aufgedeckt, warum ihr gegenüber alle so feindselig sind. Bisher bin ich aber noch nicht so weit, als dass ich nachvollziehen könnte, warum alle in dem Dorf sie zu hassen scheinen. Ich bin auf die Auflösung gespannt!
 
4. Dass wir alle begeisterte Bücherwürmer sind und lesen, was wir so in die Finger bekommen, wissen wir ja... ;) Aber gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja, welche sind das und warum?
Sag niemals nie ;)
Also ich gebe eigentlich jedem Buch eine Chance, wobei es natürlich Genres gibt, die ich bevorzuge, und welche, die ich eher meide. Ich lese zum Beispiel eher wenige Sachbücher sowie Autobiographien. Auch mit Nackenbeißern und Gerichtsthrillern tue ich mich eher schwer. Davon abgesehen lese ich so gut wie alles, und nur weil ein Buch vielleicht ziemlich schlechte Bewertungen bekommen hat, kann es immer noch mir gefallen. Selbst wenn ich ein Buch schlecht fand, würde ich die weiteren vom gleichen Autoren nicht zwangsläufig meiden - es kann ja auch ein Ausrutscher gewesen sein ;)

Gibt es bei euch Tabu-Bücher oder -Autoren?

Kommentare:

  1. "Gefährliches Herz" klingt total interessant - auch weil es eine Mischung aus Drama, Familiengeheimnis und Krimi ist. Das werde ich mal auf meine Wunschliste setzen!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst bestimmt deinen Spaß haben, auch wenn die Krimieinschläge eher gering sind. Das waren, wie geschrieben, nur meine Erwartungen an das Buch.
      LG Bücheraxt

      Löschen
  2. Hallo,

    dein Buch klingt ja wirklich nach alles - sowas kann ja auch sehr spannend sein. Obwohl ich doch vor allem Fantasy lese. :)

    "Davon abgesehen lese ich so gut wie alles, und nur weil ein Buch vielleicht ziemlich schlechte Bewertungen bekommen hat, kann es immer noch mir gefallen. Selbst wenn ich ein Buch schlecht fand, würde ich die weiteren vom gleichen Autoren nicht zwangsläufig meiden - es kann ja auch ein Ausrutscher gewesen sein ;)"

    Das kann ich so unterstreichen, ich lasse mich nicht zwangsläufig von schlechten Bewertungen vom Lesen abhalten, sondern möchte mir oft eine eigene Meinung bilden. Oft gebe ich Autoren auch noch eine Chance, wenn mich ein Buch nicht überzeugen konnte. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oft genug ergänzt sich ja dann die Meinung zu den anderen Bewertungen, aber dann hat man es jedenfalls mit einem Buch versucht.

      Löschen
  3. Hey :)

    Krimis sind ja nicht meins. Biografien lese ich meistens auch nicht gerne, da müssen sie schon sehr interessant sein, wie z. B. Zeugen Jehovas oder sowas.
    Sachbücher sind auch nicht meins, dafür denke ich schon genug auf der Arbeit...
    Was sind Nackenbeißer?

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Nackenbeißer sin Bücher mit Titeln wie: "Der Highlander, der mich liebte", "Die Leidenschaft des Lords" und, und, und, also das, was allgemeinhin als Schund bezeichnet wird ;)

      Löschen
    2. Oh ne, das ist auch ganz schlimm, die nehme ich noch nicht mal in die Hand und ignoriere sie, wenn ich sie sehe ;)

      Löschen
  4. Oh wie schön. Bettina Kiraly ist eine ganz super liebe Kollegin. :-) Ich mochte das Buch gerade, weil es sich nicht so genremäßig festlegen lässt. Es ist so zwischen Liebesroman, Krimi und Drama. Tabu-Bücher gibt es für mich nicht direkt (mal von rechtsradikalen Inhalten und so etwas abgesehen). Horror ist aber nicht meins und würde ich nicht lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Mix aus verschiedenen Genres auch sehr angenehm, deswegen ist es nicht so berechenbar!
      Ich sage zwar immer, dass ich gerne Horror lese, tatsächlich beschränkt sich das Genre bei mir aber auf Stephen King, von dem ich auch Kochbücher oder Historische Romane lesen würde. :D

      Löschen
  5. Hey,
    deine aktuelle Lektüre klingt interessant. Weißt du mittlerweile, warum sie von allen gehasst wird?
    Ich lasse mich auch nicht von schlechten Rezensionen abschrecken. Schon öfter hat mir ein Buch gefallen, das nur 1-2 Sterne hatte. Oder mich hat ein Roman gelangweilt, der von „allen“ gelobt wurde. :D
    Viele Schmökergrüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emmi,
      nein, ich hatte gestern leider noch keine Zeit, weiterzulesen :-/
      Geschmäcker sind einfach viel zu verschieden, und oft lassen sich viele von der großen Masse beeinflussen, sodass man sich teilweise von Bewertungen gar nicht so beeinflussen lassen sollte.

      Löschen
  6. Hey!
    Ja, kann sein, dass der Gedanke hinter 'Mein Kampf' interessant sein könnte - mich interessiert er trotzdem nicht. Das Ausmaß, was das Denken des Denkers angerichtet hat, hat man gesehen. Ich glaube nicht, dass es vernünftige Gedanken sind.
    Da gibt es Bücher, die es viel mehr wert zu lesen, weil dahinter wirklich wertvolle Gedanken steckten.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, hoffe es bleibt weiterhin spannend, wünsche Dir noch viel Freude beim weiterlesen! Deine Meinung zu Frage 4 kann ich nur teilen :-)

    Liebe und sonnige ☼ Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen