Mittwoch, 21. Mai 2014

Jane Austen: Sense and Sensibility



Unfairly deprived of their familiy inheritance by the grasping Mrs John Dashwood and her husband, Elinor and Marianne Daswhood and their mother find themselves in greatly reduced circumstances.
Compelled to leave Norland in Sussex for Barton Cottage in Devonshire, the two sisters are soon accepted into thei new society. Marianne, whose sweet radiance and open nature charm the roguish John Willoughby, is soon deeply in love. Elinor, whose disposition is more cautious and considered, who carefully conceals her emotions, is sufferin the loss of Edward Ferrars whom she has left behind.
Despite their very different personalities, both sisters experience great sorrows in their affairs of the heart: Marianne demonstrably wretchend and Elinor allowing no one to see her private heartache. It is, however, the qualities common to them both - discernment, constancy and integrity in the face of the fecklessness of others - that allow them entry into a new life of peace and contentment. 



Jane Austen versteht es wie keine andere, ihren Figuren mit nur wenigen Worten ein solches Leben einzuhauchen, dass man als Leser denkt, diese schon seit Jahren zu kennen.
So wird Elinor sogleich als die Vernunftsperson in der Familie etabliert. Sie trägt ihr Herz nicht auf der Zunge, sondern sorgt sich vielmehr um den Ruf ihrer Familie. Sie stellt sich selber zurück, um es anderen Recht zu machen. Marianne ist da ganz anders. Sie lässt ihren Gefühlen freien Lauf und lässt die Menschen in ihrem Umfeld niemals im Unklaren, was ihr Innerstes angeht. So unterschiedlich die beiden jungen Frauen auch sind, so sehr halten sie doch zusammen. Trotz aller Probleme, die die beiden durchleben müssen, verlieren sie sich nicht und geben sich gegenseitig Halt.

Jane Austen erzählt in diesem Roman von Verpflichtungen, die im Widerspruch zu den eigenen Gefühlen stehen. Mit den romaneigenen Konstellationen wird diese Problematik oftmals auf die Spitze getrieben und verliert dadurch nicht an Wirkung und Brisanz. Der Leser trifft auf ein Dilemma nach dem anderen, welches ihn mindestens genau so zerstört dastehen lässt, wie die Protagonistinnen.

Mittlerweile habe ich fast alle Romane Jane Austens gelesen; einzig Northhanger Abbey fehlt mir noch. Bis jetzt kann ich sagen, dass mir Sense and Sensibility nach Pride and Prejudice am zweitbesten gefällt. 

Kommentare:

  1. Hey,

    das Buch steht auch noch in meinem Regal. Northanger Abbey habe ich schon gelesen, fand es aber eher so lala.

    Ich finds lustig, dass du auch diese hässlichen Ausgaben von Penguin Classics hast, die hab ich nämlich auch :-)

    Ich lese übrigens gerade Emma.

    Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, so hässlich finde ich die Penguin-Bücher gar nicht, vor allem, wenn man schon mehrere davon im Regal stehen hat. Und sie sind billig :P
      Northhanger Abbey werde ich aber trotzdem der Vollständigheit halber lesen, auch wenn du nicht so der Fan davon gewesen bist.
      Mir hat Emma am wenigsten gefallen >_<. Die letzten Seiten habe ich nur noch überflogen, weil mir am Ende alles viel zu fröhlich war. Aber vielleicht gefällt es dir ja besser. Ansonsten kann ich auch noch wärmstens "Mansfield Park" empfehlen!

      Löschen
  2. Hach, Jane Austen. Und ich hab immer noch nur Pride and Prejudice gelesen. Hast du übrigens schon Jane Eyre von Charlotte Bronte gelesen? Einer meiner persönlichen Favorites! Ganz große Klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest du auf jeden Fall noch ein paar andere lesen! Sense and Sensibility und Mansfield Park kann ich da am ehesten empfehlen :)
      Nein, von Charlotte Bronte habe ich bisher noch nichts gelesen, nachholen sollte ich das aber auch mal.

      Löschen
  3. Ich hab einen Kurzgeschichtenband von ihr gelesen und fand ihn entweder zu ironisch oder zu spießig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, dass sie auch Kurzgeschichten geschrieben hat! Ich kenne nur ihre Romane (bis auf Northhanger Abbey).

      LG Bücheraxt

      Löschen